Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Sonstige Beiträge

Auf dem Weg zu einer neuen Linken

Lothar Bisky bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit Peter Sodann und Oskar Lafontaine in Berlin: Noch nie hat eine Partei in Deutschland noch vor ihrer offiziellen Entstehung so viele Hoffnungen auf sich vereint und so viel in Bewegung gebracht. Vor sechs Wochen haben wir an dieser Stelle das NRW-Wahlergebnis bilanziert. Es sah für die PDS... Weiterlesen


Keine Koalition mit SPD und Grünen

Der PDS-Vorsitzende Lothar Bisky hat sich gegen eine mögliche Koalition mit SPD und Grünen nach Neuwahlen ausgesprochen. Er spreche sich eindeutig für die Opposition aus, sagte Bisky. Alles andere wäre "unehrlich", denn die PDS attackiere die Sozialgesetzgebung der rot-grünen Regierung. Guten Morgen, Herr Bisky. Guten Morgen, Herr Ostermann. Rech... Weiterlesen


Verfassungskrise der EU – Herausforderung für die Europäische Linke

Das offizielle Europa ist aufgeschreckt. Es geht zu wie in einem aufgestöberten Ameisenhaufen. Und kein Tag ohne neue Hiobsbotschaften. Nach dem zweifachen „Nein“ bei den letzten beide Volksabstimmungen bricht die Front der Verfassungsbefürworter selbst in den Ländern zusammen, die mehr bekommen, als sie bezahlen: in Polen sinkt sie von 65% auf... Weiterlesen


Auf ein Wort von Bernd Sachse, Wahlkampfleiter der PDS Märkisch-Oderland

Die Bundestagswahl ist eine Wahl zwischen einer starken linken Opposition oder einem weiteren ungebremsten Sozialabbau. Es wird höchste Zeit, dass die PDS - unter  welchem Namen es auch  sein wird - wieder in den Bundestag einzieht und das mit einer starken Fraktion. > Für einen Politikwechsel spielt es keine Rolle wer da regiert (Merkel oder... Weiterlesen


Ohne neue Impulse hat die PDS keine Perspektive

Brief des Vorsitzenden der PDS Lothar Bisky an die Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten Weiterlesen


Gedanken zur Befreiung von Dr. Erich Siek

Frühjahr 1945: Der Krieg war vorbei, auch für uns Deutsche. Keine blutigen Schlachten mehr mit Tausenden von Opfern an so vielen Fronten eines verheerenden Krieges, keine Fliegeralarme und Bombenteppiche mehr, keine unmenschlichen Befehle für Frauen, Greise und Halbwüchsige mehr. Das Ende eines verbrecherischen Regimes, das die halbe Welt mit... Weiterlesen


Erklärung der Ortsorganisation Neuenhagen der PDS zum 60. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

Der 8. Mai 1945 gehört zu den wichtigsten Daten des 20. Jahrhunderts. Er markiert das Ende des bislang furchtbarsten und opferreichsten Krieges in Europa. Vor 60 Jahren besiegten die Armeen und Staaten der Antihitlerkoalition die faschistischen Aggressoren  vernichtend. Damit  wurden die Völker vom Absturz der menschlichen Zivilisation in die... Weiterlesen


Rückkehr des Krieges

Auch wenn Erinnerungen verblassen, das Kriegsgeschehen hat sich unauslöschlich in das Bewusstsein all jener eingeprägt, die die Jahre 1939 bis 1945 mit ihrer Not, Zerstörung und Menschenvernichtung erlebten. Auch wenn Erinnerungen verblassen, das Kriegsgeschehen hat sich unauslöschlich in das Bewusstsein all jener eingeprägt, die die Jahre 1939... Weiterlesen


Verändern Sie die Richtung Ihrer Politik!

Offener Brief von Bodo Ramelow, Bundeswahlkampfleiter der PDS, an Gerhard Schröder Sehr geehrter Herr Bundeskanzler 5,2 Millionen Menschen sind im Februar 2005 als arbeitslos registriert. Mehr als je zuvor im Nachkriegsdeutschland. Im Land des Exportweltmeisters arbeiten zudem immer mehr Menschen für Niedriglöhne, mit denen sie ihre Existenz... Weiterlesen


Petra Pau

Die Politik ändern, nicht die Statistik!

Rede im Bundestag am 25. Februar 2005 Wir diskutieren heute über den Sinn oder Unsinn von Statistiken. Konkret geht es um die registrierten Arbeitslosen. Sie kennen das berühmte Zitat, wonach nur Statistiken zu trauen ist, die man selbst gefälscht hat. Deshalb interessiert mich die Statistik-Debatte nur zweitrangig. Für die PDS im Bundestag ist... Weiterlesen


Alle Ausgaben unserer kleinen Zeitungen "Ansichten - Aussichten", "Bürgerzeitung" und "Im Gespräch" finden Sie hier

Lektüretipp

Wir empfehlen Euch die Lektüre  von " Das kurze Gedächtnis - Wie es wurde, was es ist - Splitter aus der deutschen Nachkriegsgeschichte" Gedanken von Kerstin Kaiser, Leiterin des Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Moskau www.dielinke-neuenhagen.de/fileadmin/neuenhagen/Gedaechtnis.pdf