Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ulrich Broniecki

Druckfehler?

In der MOZ vom 04.02.2021 war im Interview mit dem Neuenhagener Bürgermeister Herrn Scharnke zu lesen, dass dieser die Führung des Normenkontrollverfahrens zum Bebauungsplan Gruscheweg 6 bereits im Sommer 2018 an seinen Stellvertreter abgegeben habe.

Das hört sich solide an, aber es stellt sich die Frage, in welcher Funktion er dann z.B. im Herbst 2019 einen das Verfahren betreffenden Beschluss der Gemeindevertretung beanstandete und auf der außerordentlichen Sitzung am 23. Januar 2020 auftrat und den betreffenden Tagesordnungspunkt zurückzog (die MOZ berichtete in der Ausgabe vom 25.01.20).

Erst auf der GVT-Sitzung am 20.02.20 wurde die Thematik von Herrn Schubert vertreten.
Da bleibt ein bitterer Beigeschmack.

 

 


Alle Ausgaben unserer kleinen Zeitungen "Ansichten - Aussichten", "Bürgerzeitung" und "Im Gespräch" finden Sie hier

Lektüretipp

Wir empfehlen Euch die Lektüre  von " Das kurze Gedächtnis - Wie es wurde, was es ist - Splitter aus der deutschen Nachkriegsgeschichte" Gedanken von Kerstin Kaiser, Leiterin des Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Moskau www.dielinke-neuenhagen.de/fileadmin/neuenhagen/Gedaechtnis.pdf