Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Filtern der Beiträge


Judith Maringer

Unstimmigkeiten beim Gruscheweg?

Manchmal hat es den Anschein, dass es Neuenhagener Bürger*innen gibt, die der Auffassung sind, dass unser Bürgermeister, den Zuzug nach Neuenhagen verringern möchte. Wenn das wirklich so wäre, stellt sich mir die Frage, warum dann der Bebauungsplan für das Gebiet „Gruscheweg 7“, der auch mit Ein- und Mehrfamilienhäusern bebaut werden soll, durch... Weiterlesen


Eine Schule - keine Schule

Im Neuenhagener Echo sind derzeit zwei Artikel zum Schulcampus zu lesen. In keinem dieser Artikel werden die derzeitigen finanziellen Probleme bei der Umsetzung dieses Vorhabens benannt. Diese wurden allerdings in der Sitzung der Gemeindevertretung am 18.06. als Begründung für den Beschlussvorschlag des Bürgermeisters zur Kündigung der Verträge mit... Weiterlesen


Grünordnungsplan 3. Anlauf - Es geht voran

Am 30.06.2020 fand die 3. Sitzung des Zeitweiligen Ausschusses Trainierbahn und Altes Gut statt. Bevor es in die Beratung und Diskussion zu den einzelnen Tagungsordnungspunkten geht, steht wie immer die Einwohnerfragestunde. Diese wurde wieder von BürgerInnen genutzt, um noch einmal nachdrücklich auf die Notwendigkeit für den Erhalt der... Weiterlesen


Ulrich Broniecki

Was Demokratie auch bedeutet

Zu einem für meine Begriffe sehr einseitigen Leserbrief in der MOZ habe ich am 26. Juni eine Erwiderung an die Redaktion geschickt. Gewiß wird der Text in den nächsten Tagen auch veröffentlicht. Hier schon mal ein 'Vorabdruck': Ich beziehe mich auf den Leserbrief von Herrn Timo Krieger in der MOZ-Ausgabe vom 25.06.20. Herr Krieger beschwert sich... Weiterlesen


Ulrich Broniecki

Worüber die MOZ nicht schreibt - Ein Beitrag für Meinungsvielfalt

Da ich bei den beiden Sitzungen der Gemeindevertretung als Gast anwesend war, wurde ich dieser Tage gefragt, ob es dort auch Beschlüsse oder Diskussionen gegeben habe, über die noch nicht in der MOZ berichtet wurde. Nach kurzem Überlegen fielen mir 3 wichtige Themen ein, die auch bis heute (25.6.20) nicht aufgegriffen wurden: Die GVT hat auf... Weiterlesen


Für einen eigenen Tag des Ehrenamtes

In der Gemeindevertreter*innensitzung vom 11.06.2020 wurde dem Beschlussantrag 007/2020 mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Initiative für den fraktionsübergreifenden Antrag (gemeinsam mit den Fraktionen der SPD, CDU und Bündnis90 / Die Grünen) hatte unsere Fraktion ergriffen, nachdem es - trotz langjähriger Tradition - in 2019 keine solche... Weiterlesen


Kein Corona-Hilfspaket für das Neuenhagener Echo - Ein Beitrag zur Meinungsvielfalt

In der Sitzung der Gemeindevertretung- am 18.06.2020 gab es eine lebhafte Debatte zur Beschlussvorlage 027/2020. Wie in unserer Stellungnahme „Jährlich 66.300 € für Kultur, Bildung und Sport in Neuenhagen“ vom 16.06.’20 beschrieben, wollte Bürgermeister Scharnke für fünf Jahre über 300.000 € für das NE ausgeben. So argumentierte er auch in der... Weiterlesen


Überraschender Beginn der Gemeindevertretung - Was wird aus dem Schulcampus?

Zu Beginn des Tages machte alles den Anschein, als ob am Abend eine ruhige und kurze Gemeindevertretersitzung auf alle Beteiligten warten würde. Der für den Vorabend gebuchte Fraktionsraum für die Linksfraktion zur möglichen Beratung für die überarbeitete Beschlussvorlage zum Schulcampus wurde wieder abgesagt größere Änderungen der Tagesordnung... Weiterlesen


Kinder und Jugendliche beteiligen!

Und zwar ernsthaft! („In echt“ würden jüngere Kinder wohl sagen.) Seit einiger Zeit schreibt uns die Kommunalverfassung die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen sie betreffenden Fragen vor. Bereits im vergangenen Jahr hatten wir daher in unserer Fraktion und in den Ausschüssen über die Umsetzung gesprochen. Die Wege der Beteiligung... Weiterlesen


Jährlich 66.300 € für Kultur, Bildung und Sport in Neuenhagen!

Am kommenden Donnerstag, 18.06.2020, wird die Gemeindevertretung erneut über den Gegenstand der Beschlussvorlage 027/2020 der Gemeindeverwaltung beraten: Der Bürgermeister möchte für alle Neuenhagener*innen das “Neuenhagener Echo“ bezahlen und hat dafür im Haushalt 2020 schon mal 66.300 Euro zurückgelegt. Da sich die Gemeinde für fünf Jahre bindet,... Weiterlesen


Beiträge im Archiv

können nach Jahr oder

nach Jahr und Monat gefiltert,

oder aber über einen Suchbegriff im Suchfeld gefunden werden

Zurück zum Filterergebnis mit dem Browser-Button, zu neuer Auswahl mit dem Zurück-Button links unten